Beiträge

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017


Vierundzwanzig Mitglieder folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung.

Die Posten des Ersten Vorsitzenden (bisher Günther Dahm), des Ersten Schriftführers (bisher Herbert Hürter), des Ersten Kassierers (bisher Heinz Schäfer), einer Beisitzerin/eines Beisitzers (bisher Heike Seiwert) und noch einer Beisitzerin/Beisitzer (bisher unbesetzt) standen turnusmäßig zur Wahl an.

Nach der Wahl setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

Erster Vorsitzender: Günther Dahm

Zweite Vorsitzende: Tanja Jost

Erster Schriftführer: Herbert Hürter

Zweite Schriftführerin: Hilde Theisen

Erster Kassierer: Marek Jost

Zweite Kassiererin: Eva-Maria Schausten

Beisitzer: Hermann Schmitt

Beisitzerin: Heike Seiwert

Beisitzerin: Petra Freund

Neu im Vorstand sind Petra Freund und Marek Jost. Günther Dahm, Herbert Hürter und Heike Seiwert wurden wiedergewählt. Hermann Schmitt und Eva Schausten haben ihre Posten aus organisatorischen Gründen getauscht.

Bei den aktuellen Vereinsthemen sprach Günther Dahm offen über Probleme, die den Verein sehr belasten. Sterbefälle und schwerwiegende Erkrankungen machen dem Chor das Leben schwer. Besonders der Bass ist durch ständige Ausfälle stark geschwächt. Dazu kommt noch, dass die Mitgliederzahl rückläufig ist, was den Verein finanziell auch noch zusätzlich schwächt. Es stellt sich die Frage , wie die Zukunft des Vereins kurz oder lang aussieht.

In seinem Schlusswort appellierte der wiedergewählte Vorsitzende an die Dorfgemeinschaft, das Kulturgut „Gesang“ weiterhin zu unterstützen und sich nicht der leider vorherrschenden Rückzugs- und Austrittsmentalität anzuschließen.

Auf der Weihnachtsjass

Auf der Weihnachtsjass 2016

Mit den Liedern „Fröhliche Weihnacht überall“, „Jesus unser Retter naht“, sowie „Leise rieselt der Schnee“ waren wir heute auf der Weihnachtsjass vertreten…

Bericht im Blick Aktuell 


 Das Christkind haben wir natürlich ebenfalls gesanglich unterstützt 

Singen beim Adventskaffee der Frauengemeinschaft Kirchwald

Adventskaffee der Frauengemeinschaft Kirchwald

Zur Einstimmung auf die Adventszeit hat die Frauengemeinschaft ihre Mitglieder eingeladen. Am 7. Dezember 2016 fand in der Bürgerhalle in Kirchwald das alljährige Adventskaffee statt. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung ludt die wiedergewählte Vorsitzende, Petra Freund, die Mitglieder zum gemütlichen Teil ein. Neben Kaffee und Kuchen rundete der gemischte Chor Klangewelt Kirchwald mit weihnachlichen Lieder das Programm ab.

Sommerfest 2016

Sommerfest 2016

Am 2.7. feierte der Chor sein diesjähriges Sommerfest – ein paar Impressionen:

Vorsitzender Günther Dahm begrüßt die anwesenden Chormitglieder
Vorsitzender Günther Dahm begrüßt die anwesenden Chormitglieder
Schönstes Wetter am Sportplatz in Kirchwald
Schönstes Wetter am Sportplatz in Kirchwald
Die meisten Chormitglieder nutzten die Gelegenheit bei Cafe und Kuchen sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen
Die meisten Chormitglieder nutzten die Gelegenheit bei Cafe und Kuchen sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen
Grillmeister Alois im Einsatz
Grillmeister Alois im Einsatz
Auch für Kinder gab's das richtige....
Auch für Kinder gab’s das richtige….

 

 

Lindenfest 2016

Lindenfest 2016

Unter dem Motto „Danke für die Lieder – 95 Jahre Chorgesang in Kirchwald“ veranstaltete der gemischte Chor Klangwelt Kirchwald 1921 e.V. sein traditionelles Lindenfest in der Bürgerhalle. Mit den Gastchören CHORios, GV Liederkranz Kehrig, MGV „Maifeldgruß“ 1923 Mertloch, Quartettverein „Maiengruß“ Langenfeld und den Sangesfreunden Wiesemscheid sowie zahlreichen Besuchern war die festlich dekorierte Halle bestens gefüllt.

In seiner Begrüßung wies der Vorsitzende Günther Dahm auf die Tradition des Chorsingens in Kirchwald (ehemals Kirchesch – Waldesch) hin und erläuterte, warum aus dem traditionellen Männerchor nunmehr ein gemischter Chor – eben die „Klangwelt Kirchwald“ geworden ist. Zurückgehende Sängerzahlen und der hohe Altersdurchschnitt ließen ein „weiter so“ im MGV nicht mehr zu. Mit Frank Pohl konnte zudem ein neuer, engagierter Dirigent gewonnen werden, der für eine modernere Ausrichtung der Chorliteratur, ganz im Sinne der Sängerinnen und Sänger, offen ist.

So sang die Klangwelt Kirchwald zu Beginn neben „Erlaube mir, fein´s Mädchen“ von Johannes Brahms den flotten Swingsatz „Hab mein Wage vollgelade“ von Heinz Lemmermann und – dem Motto des Abends entsprechend – „Danke für die Lieder“ von der schwedischen Popgruppe ABBA.
Im weiteren Verlauf des Abends traten dann die Gastchöre in unterschiedlichen Besetzungen auf und sorgten mit ihren Liedern für ein musikalisch heiteres Erlebnis.

Als charmante Moderatoren führten Mechthild Peters und Marek Jost durch das Programm.
Nach dem Ende des offiziellen Teils gaben CHORios und die Sangesfreunde Wiesemscheid spontan noch weitere Kostproben ihres Könnens. Alles in allem ein gelungener Abend!